Wie werden Kandidat/innen vorgeschlagen?

Was ist dabei zu beachten?

Alle wahlberechtigten Mitglieder einer Gemeinde d√ľrfen Wahlvorschl√§ge mit Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Kandidatur bereit erkl√§ren, einreichen.

F√ľr einen Wahlvorschlag zur Kirchengemeinderatswahl m√ľssen diesen mindestens zehn Wahlberechtigte unter Angabe ihres Namens und ihrer Anschrift unterzeichnen. Diese Wahlvorschl√§ge k√∂nnen bis 25. Oktober 2019 beim gesch√§ftsf√ľhrenden Pfarramt der Kirchengemeinde eingereicht werden.

Wahlvorschl√§ge f√ľr die Landessynode m√ľssen bis 04. Oktober 2019 beim Vorsitzenden des Vertrauensausschusses des Wahlkreises, Herrn Rudolf Pfisterer, K√∂nigsberger Str. 13, 72250 Freudenstadt-Wittlensweiler, eingereicht werden. F√ľr einen solchen Wahlvorschlag ist jedoch die Unterschrift von mindestens 20 Wahlberechtigten notwendig.