Der Chor der Martinskirche ...

... trifft sich zu den Proben regelmäßig 
donnerstags von 20 – 22 Uhr im
Gemeindehaus der Martinskirche
 

Wer mitsingen möchte, kann sich mit Chorleiter 
Werner Wilms, Tel. 87306, e-mail: wilms.fds(at)t-online.de ,
oder Pfarrer Uwe Stierlen
in Verbindung setzen oder einfach donnerstags in die Probe kommen.
Chor und Chorleiter freuen sich ĂĽber neue Sänger.  

Programm:  

Gestaltung des Gottesdienstes in der Martinskirche ca. alle vier Wochen und
Konzerte in der Regel in der zweiten Jahreshälfte, traditionellerweise am 2. Advent, aber auch zu anderen Terminen. 

Wissenswertes ĂĽber den Chor der Martinskirche 

Mit dem Bau der Martinskirche 1956 wurde der Chor der Martinskirche gegründet. Mehrere Chorleiterinnen und Chorleiter haben den Chor geprägt, seit 1993 leitet ihn Werner Wilms.

Zwei Hauptaufgaben hat sich der Chor gestellt: Zum einen die musikalische Mitgestaltung der Gottesdienste und zum anderen die konzertante Aufführung größerer Chorwerke auch mit Orchester und Vokalsolisten.

Einmal pro Monat singt der Chor im Gottesdienst. Seit der Einführung des neuen Gesangbuchs macht der Chor die Gemeinde mit den neuen Liedern, Kanons und den vierstimmigen Sätzen Stück für Stück vertraut. Alljährlicher Höhepunkt im Kirchenjahr ist die Christvesper am 24. Dezember. Zusammen mit der Gemeinde wird der Quempas musiziert: Dann kann es Weihnachten werden!

Den zweiten „Ast“ der Chorarbeit bilden die geistlichen Konzerte – meistens zum traditionellen Termin am 2. Advent. Um aber auch hier ein breites Chorrepertoire erarbeiten zu können, werden auch andere Termine im Kirchenjahr wahrgenommen.

Eine Bereicherung erfahren die Konzerte des Chores durch die Zusammenarbeit mit dem Chorensemble Sforzato, das aus dem Chor der Martinskirche entstanden ist. So wurden zur 400-Jahrfeier Freudenstadts zusammen mit dem Orchester der Partnerstadt Courbevoie mit beiden Chören Händels Messias in Freudenstadt und Courbevoie aufgeführt.

Seit einigen Jahren besteht darĂĽber hinaus  eine Chorpartnerschaft mit dem Coro misto aus Locarno. Am 3. Adventswochenende reist der Chor der Martinskirche nach Locarno und gibt dort zusammen mit dem Partnerchor ein Konzert in der Kirche San Francesco.

Zwar ist der Chor mit knapp 40 Sängerinnen und Sängern gut besetzt, Neuzugänge in allen Stimmlagen sind aber hochwillkommen! Um mitsingen zu können, braucht es eigentlich nur Freude am Singen und an der Gemeinschaft und dem Miteinander im Chor.